eTivity 6: Exabis competencies einrichten

Quelle: flickr_com_photos_rbrwr

Diese Übung besteht aus einigen Schritten:

1. Ein Übungskurs wurde bereits für alle Teilnehmer-/innen angelegt. Dort hat jede-/r Teilnehmer-/in eine Trainer-/innen-Berechtigung
2. Aktivieren des Blocks "exabis competencies"
3. Konfigurieren des Block zur Arbeit mit bestimmten Kompetenzen in einem Kurs
4. Verknüpfung eigener Moodle-Aktivitäten mit Kompetenzen

Jetzt Schritt für Schritt:

Für diese eTivity rufen Sie dazu Ihren Kurs aus dieser Liste auf. Sie haben dort bereits Kursersteller/-innenrechte.

Um exabis competencies einzurichten, müssen Sie sich in der Trainer/-innen-Rolle innerhalb Ihres Kurses befinden.

Fügen Sie den Block "exabis competencies" dem Kurs hinzu, indem Sie im Bearbeitungs-Modus am unteren rechten Bereich des Bildschirms im Dropdown-Menü bei "Block hinzufügen" den Eintrag "Exabis Competencies" auswählen. Der Block fügt sich dann automatisch ein.

Klicken Sie dann im Block "exabis competencies" auf „Einstellungen“ und wählen Sie im Tab "Gegenstand-Auswahl" jene Fächer aus, mit denen Sie im Kurs arbeiten möchten.

Nach dieser ersten Einstellung stehen Ihnen alle importierten Kompetenzen im Kurs zur Verfügung.

Machen Sie sich mit den unterschiedlichen Registerkarten (Tabs) vertraut.

Bei den Beispielen werden vorgefertigte prototypische Beispiele dargestellt. Wenn Sie möchten, können diese Beispiele in Ihrem Moodle-Kurs verwendet werden.

Als abschließende Übung versuchen Sie eine Aufgabenstellung (Moodle-Aktivität oder Ressource) mit Kompetenzen zu assoziieren.

Last modified: Tuesday, 13 May 2014, 6:17 PM